Lager mit verderblichen Artikeln bereinigen und Out-of-Home-Kampagne umsetzen

Herausforderung

Ein bekannter Markenproduzent aus der Lebensmittelindustrie kämpfte mit hohen sechsstelligen Überbeständen seiner Produkte. Neu eingeführte Geschmacksrichtungen wurden vom Handel und den Konsumenten nicht angenommen. Die Reichweite der Lagerbestände überschritt bereits die vom Einzelhandel geforderten Mindesthaltbarkeitsdatum, so dass dringend eine Lösung für den schnellen und umfänglichen Abverkauf gefunden werden musste.

Unsere Lösung

1. Active International kaufte das komplette Warenvolumen zum vollen Buchwert und stellte Trade Credits in gleicher Höhe aus.

2. Mit den Trade Credits finanzierte der Kunde anteilig eine Out-of-Home-Kampagne: Für die Plakate wurden gezielt Flächen im direkten Umfeld bestimmter Supermärkte gewählt.

Benefits

Ware:

• Schnelle Lagerbereinigung vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums

• Reduzierung des Aufwands durch den Verkauf der gesamten Menge an nur einen Partner: Active International

• Vermeidung des Verlustes im Vergleich zu einem Verkauf an Restpostenhändler oder ggf. einer Vernichtung 

Finanzen:

• Vermeidung von Verlust und Abschreibungen

• Effektive Verbesserung des Cashflows

Active:

• Planung und Einkauf der OOH-Kampagne inkl. Einsatz der Trade Credits