Lager bereinigen und TV-Kampagne umsetzen

Herausforderung

Einen mittelständischen, deutschen Spielwarenhersteller belasteten nach einem verregneten Sommer große Bestände von Outdoor-Spielen und die damit verbundene hohe Kapitalbindung sowie drohende Verluste. Um eine notgedrungene Kürzung des Marketing-Budgets im Folgejahr zu verhindern, musste dringend eine Lösung für das Bestandsproblem gefunden werden. Diese sollte die Umsetzung der zukünftig geplanten, aber kostenintensiven TV-Kampagne ohne Kürzungen ermöglichen.

Unsere Lösung

1. Active International übernahm trotz beendeter Saison den kompletten Bestand umgehend zum vollen Buchwert und stellte Trade Credits in voller Höhe aus.

2. Zur Realisierung zusätzlicher Kosteneinsparungen konnte das outgesourcte Lager des Spielwarenherstellers schnell und umfassend bereinigt werden.

3. Der Spielwarenhersteller konnte seine geplante TV-Kampagne ohne Budgetkürzungen umsetzen, indem er einen Anteil der Kampagne mit den Trade Credits bezahlte.

Benefits

Ware:

• Erfolgreicher Verkauf des kompletten Problembestands zum vollen Wert an Active International

• Relevante Kosteneinsparungen durch Bereinigung des externen Lagers

• Kein Verkaufsdruck für eine wiederholte Vermarktung der Altware in der nächsten Saison

• Keine Blockierung von Regalplätzen durch Altware und Verbesserung der Verhandlungsposition gegenüber dem Handel

Finanzen:

• Vermeidung von Verlust und Abschreibungen

• Vermeidung hoher Kapitalbindung durch temporär unverkäufliche Warenbestände

• Effektive Verbesserung des Cashflows

• Vermeidung von Budgetkürzungen für das Marketing

Active:

• Ermöglichung der vollständigen Buchung der geplanten Mediakampagne durch die Nutzung der Trade Credits zur anteiligen Bezahlung