Restbestände abbauen und neue Artikel drucken lassen

Herausforderung

Nach der Übernahme eines anderen Verlags musste ein enormes Warenlager mit Merchandisingartikeln zu einem festen Stichtag geräumt werden. Dabei handelte es sich um Fanartikel wie T-Shirts, Schlüsselanhänger, Stifte und CDs einer erfolgreichen Jugendfilmreihe. Diese war bereits nicht mehr im Kino zu sehen. Die Artikel verloren somit täglich an Attraktivität und Marktwert.

Unsere Lösung

1. Active International übernahm die Artikel vollständig und stellte dem Verlag im Gegenzug Trade Credits in Höhe des vollen Warenwerts aus.

2. Die Ware wurde in Abstimmung mit der Verlagsgruppe über das internationale Handelsnetzwerk von Active International verkauft.

3. Der Kunde nutzte die Trade Credits für den Druck von Romanheften und Sammelbänden.

Benefits

Ware:

• Fristgerechte und erfolgreiche Vermarktung der Artikel

• Räumung des Lagers zum vorgegebenen Termin

Finanzen:

• Vermeidung nennenswerter Abschreibungen

• Schonung der Vertriebsressourcen

• Kontinuierliche Verbesserung des Cashflows

Active:

• Produktion von Einzelheften und Sammelbänden